Gegensprechanlage für Radfahrer

Wir machen gerne mal eine Radtour, vorwiegend zu zweit. Während man aber beim Wandern seelenruhig in der Natur miteinander schwatzen kann, ist das beim Radeln nicht ganz so einfach. Gern fährt man da nebeneinander, aber das geht selten stressfrei. Die Radwege sind da in der Regel zu schmal für derartigen Begegnungsverkehr und auf der Straße geht das sowieso nicht.

Veröffentlicht unter Testberichte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Kleiner Ausflug nach Paris

Mein EU-Projekt hat mich diesmal nach Paris geführt. Der dortige Projektpartner (INSERM, ein riesengroßes staatliches medizinisches Forschungsinstitut) hat dort im 15. Arrondissement seine cardiovasculäre Niederlassung.

Veröffentlicht unter Foto, Touristik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kurzbesuch in Londen

Im Gegensatz zu Paris, wo wir schon zigmal waren, haben wir um London bisher immer einen Bogen gemacht. Hat sich irgendwie nie ergeben. Nun, im letzten Herbst wollte es mein EU-Projekt, dass ich drei Tage nach London fuhr. Wie das bei Projekttreffen so ist, hatte ich leider nur ein paar Stunden Zeit, mir die Stadt anzusehen. So rief der Resturlaub nach einen Wiederholungsbesuch.

Veröffentlicht unter Touristik | Hinterlasse einen Kommentar

Winterimpressionen

Dieses Jahr wollte es das Wetter mal wieder wissen und lies den Winter einkehren. Der Schneefall war etwas anstrengend (schippen, schippen …) und mein Winterfahrrad wollte beim dem Schnee nicht mehr und musste zur Reparatur. Nun ist wieder alles gut und die Sonne scheint schon seit Tagen bei total blauem Postkartenhimmel. In Erfurt konnte heut Mittag das Flugzeug der Borussen-Fußballmannschaft zum Stadiumeinweihungsspiel wegen Nebel nicht landen. Da wussten wir mal, dass es manchmal doch auch mal einen Vorteil hat, etwas höher zu wohnen.

Veröffentlicht unter Foto, persönliches, Touristik | Hinterlasse einen Kommentar

Belgische Biere, Teil2

Das hier schlummert nun schon seit einem halben Jahr auf der Platte, nun muss es raus. Erstaunlicherweise hat mein neuer Bierfaible hier im Blog doch einiges an Resonanz erzeugt, so dass ich ohne schlechtes Gewissen weitermachen kann (äh, he Leute, machts wie Alex und schreibt lieber Kommentare im Blog anstatt Mails 😉 )

Veröffentlicht unter Bier | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar