Xiaomi Mi A1 GPS Problem

Mein Handy, das Xiaomi Mi A1 gehört mittlerweile zwar nicht mehr zu den aktuellen Modellen, funktioniert aber prächtig und erhält noch aktuelle Sicherheitsupdates. Nun, vor ein paar Monaten schwächelte mal das GPS. Es wurde immer schlechter und setzte dann ganz aus. Nach kurzer Zeit (und etwas Panik) funktionierte es wieder. Ein paar Monate später ging es wieder los, beim Joggen im Wald setzte es immer mehr aus, dann ging wieder gar nichts mehr.

Beim erstem Mal hat die Sucher im Internet noch nichts ergeben, jetzt sind die Foren voll von diesem Problem. Jedenfalls ist man nicht allein, schon tröstlich, aber eine Lösung habe ich dennoch nicht gefunden. Die Antworten sind reichhaltig aber allesamt sehr konfus.

Das Symptom sieht nicht nach einem Softwareproblem und nicht nach einem harten Schaltkreis- oder Leiterzugdefekt aus. Dazu tritt der Fehler nicht plötzlich genug auf. Ich vermutete daher von Anfang an ein Stecker- bzw. Kontaktproblem. In einem Forum habe ich dann gelesen, dass jemand den Akku getauscht hat und seitdem sein GPS wieder ging.

Also habe ich das Handy geöffnet. Man braucht dazu einen passenden Micro-Torx für die Schrauben neben der USB-Buchse und einen Plastik-Lever, um die beiden Gehäuseschalen auseinander zu drücken. Ich hatte keinen und hab eine alte Bahncard benutzt. Die ist weicher und zäher als eine Kreditkarte und ging ganz gut. Auf YouTube gibt es eine Reihe Videos, die das Zerlegen zeigen, einfach nach “Mi A1 battery change” oder “Mi A1 disassembly” suchen.

Nach dem Zerlegen sieht man dann aber nichts, was irgendwie auf ein GPS-Modul oder eine GPS-Antenne hindeutet. Näheres inspizieren zeigt, dass die Antennen offensichtlich auf die Rückwand des demontierten Deckels verklebt sind und über kleine Federkontakte auf silbrige Kontaktflächen kontaktiert werden. Man sieht auf de Kontaktflächen auch deutlich die Eindrücke der Kontaktfedern. Hier liegt anscheinend das Problem. Die silbrigen Kontaktflächen auf der Deckelinnenseite korrodieren mit der Zeit oder (weniger wahrscheinlich) die Federn scheuern die Kontaktflächen weg. Auch realistisch: Die Federn drücken sich mit der Zeit in die Kontaktfolie ein, so dass sich diese wegdrückt und die Federspannung nicht mehr für einen Kontakt ausreicht. Die Einkerbungen sieht man jedenfalls gut. Egal welche Ursache: GPS geht wegen der Kontaktprobleme zwischen Body und Deckel nicht mehr.


A1 mit demontiertem Deckel: Die Kontaktflächen sind im Deckel gut zu sehen.


Ausschnitt: Links die Kontaktfedern, rechts die zugehörigen Kontaktflächen im Deckel.

Ich habe mit einem Glasfaserpinsel die Kontakte geputzt (beidseitig, Federn und Kontaktflächen) und das Handy wieder zusammen gebaut.

Und das GPS funktioniert wieder. Die ganze Aktion hat 10 Minuten gedauert und der schwierigste Teil was das Auseinanderdrücken der beiden Gehäusehälften mit der Bahncard. Schauen wir mal, wie lange das hält.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.