Logsuche geht wieder

Im Amateurfunk erfasst man üblicherweise alle Funkverbindungen in einem Logbuch. Was früher mal aus Papier war ist jetzt längst eine Computeranwendung. So gibt es für den Funkamateur zahlreiche Logbuchprogramme, mehr oder weniger gute, mehr oder weniger bedienbare (manchmal wirklich eine Seuche) und auch mehr oder weniger teure. Früher hatte ich mal auf meiner Webseite eine Suche in meinen Verbindungen, musste aber immer hierfür extra eine Datei exportieren und auf die Webseite stellen.

Ich verwende mittlerweile das Weblogbuch, eine Webserverapplikation, die auf der Mischung PHP und MySQL aufbaut. Nebenbei, das ist ein (kostenloses) Open-Source-Projekt und ich betreue mittlerweise den ADIF-Import (das ist ein genormtes Austauschformat für Amateurfunk-Logs). Das Logbuchprogramm läuft auf meinem Linux-Heimserver und ich habe so mit dem Webbrowser von jedem meiner Heimrechner und auch von außerhalb Zugriff (sofern die DSL-Verbindung nicht gekappt ist).

Diese Vorteile rufen gerade zu danach, auch anderweilig genutzt zu werden: Jetzt kann jeder Funkamateur in meinem Log suchen, ob wir schon einmal miteinander gefunkt haben. Und zwar jetzt quasi realtime in der originalen Datenbank.

(Links öffnen eine neue Browserseite)

Suche im allgemeinen Logbuch

Suche im Log der Verbindungen aus Korsika (TK/DL4MW)

Suche im Log der Verbindungen aus Frankreich (F/DL4MW)

Die Links zur Logsuche findet man auch permanent am Ende meiner Amateurfunk-Seite.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Amateurfunk abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*